Dialog Milch Logo FRAG DEN MILCHBAUERN
Wie schlachten und transportieren Sie ihre Tiere?
Diese Frage wurde gestellt von: Su aus Halberstadt

Da wir zu Hause einen reinen Milchviehbetrieb führen, werden die Kühe in erster Linie zur Milcherzeugung gehalten. Bullenkälber werden frühestens nach 14 Tagen an einen regionalen Viehhändler zur Mast verkauft. Während dem Verladen ist immer entweder einer aus unserer Familie oder unserer Mitarbeiter dabei und so werden die Bullenkälber pfleglich auf einen Hänger geladen, wo sie mit gleichaltrigen Kälbern zum Bullenstall gebracht werden. Alle Kuhkälber behalten wir zur weiblichen Nachzucht. Nach ca. 24 Monaten bekommen die Rinder ihr erstes Kalb und werden somit zur Milchkuh. Hierbei liegt uns eine gesunde und lange Lebensdauer sehr am Herzen.

Wenn eine Kuh dann irgendwann nicht mehr bei uns verbleiben kann, wird sie zum Schlachten verkauft. Hierbei verläuft der Verladeprozess genauso wie bei den Kälbern. Es wird immer darauf geachtet, Stress zu vermeiden und auf das Tierwohl zu achten.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage hiermit beantworten. Falls Sie mal in Ostfriesland sein sollten, kommen Sie gerne vorbei und besichtigen Sie unseren Hof!

Diese Frage wurde beantwortet von: